Thermische Solaranlagen (Aufdachmontage)

Besser gedämmte Gebäude und steigende Energiekosten haben dazu geführt, dass der Energieanteil für die Wassererwärmung immer mehr ins Gewicht fällt. Die im Haus aufgewendete Energie entfällt zu ca. 30% auf die Wassererwärmung, dies  mit steigendem Trend. Deshalb macht es Sinn, hier anzusetzen und diesen Energieaufwand zu verringern.

Thermische Solaranlagen wärmen Wasser für den täglichen Gebrauch zu 70%. Der Aufwand an grauer Energie um die Anlage herzustellen ist je nach Verbrauch bereits nach 1 ½ bis 2 Jahren wettgemacht. Dies ist bei einer Lebensdauer von ca. 25 Jahren gut vertretbar. Informationen zu den Förderbeiträgen erhalten sie aus den PDF Unterlagen:

Thermische Solaranlagen machen mit Blick auf die steigenden Energiepreise demnach nicht nur Ökologisch,  sondern auch wirtschaftlich Sinn. Lassen sie sich von einem ausgewiesenen Fachbetrieb beraten.